World of Warcraft: Saisonale Quests gestrichen, Grund: Jugendschutz

World of Warcraft Blizzard Entertainment hat den vorauseilenden Gehorsam entdeckt. Zwei im Spiel “World of Warcraft” implementierte, saisonale Quests des sogenannten Braumeisterfests (Anspielung auf das Oktoberfest) sind in der europäischen Version gestrichen worden, und zwar “um sicherzustellen, dass der Inhalt von World of Warcraft im Einklang mit regionalen Altersfreigaben bleibt”, wie es von offizieller Seite im WoW-Forum heißt.

Betroffen sind die beiden Quests “Parade der rosa Elekks” und “Fangt die wilden Wolpertinger!“, die beide lediglich dann bestanden werden können, wenn man seinen Charakter virtuell abgefüllt hat. Beide Quests waren in der Vergangenheit verfügbar, und natürlich kann man sich nach wie vor auch ohne die entsprechenden Quests die Kante geben. Was der Quatsch soll, weiß vermutlich nicht einmal Blizzard, und die üblichen Verdächtigen von Schäuble und Schünemann bis Pfeiffer werden den Einschnitt als Schuldeingeständnis Blizzards buchen. Falls sie es überhaupt merken.

Advertisements

0 thoughts on “World of Warcraft: Saisonale Quests gestrichen, Grund: Jugendschutz”

  1. ze.d says:

    Einfach lachhaft …

Kommentare sind geschlossen

Advertisements