Apples neue Maus ist magisch

Apple hat heute den Nachfolger der Mighty Mouse veröffentlicht. Aufgrund von Namensstreitigkeiten wird der neue Nager „Magic Mouse“ heissen. Mit einer Multitouchoberfläche wie bei Apples Notebooks ausgestattet, fällt in Zukunft das Problem des verdreckten Scrollballs weg. Die gesamte Oberfläche ist berührungssensitiv und erkennt, ob man die linke oder rechte „Taste“ drückt. Mit Gesten kann in jede Richtung gescrollt oder z.B. in iPhoto durch die Bilder geblättert werden.

Neben dem schicken Design bringt die Magic Mouse eine drahtlose Verbindung via Bluetooth mit und benutzt Lasertechnologie zum Abtasten der Unterlage. Dadurch soll die Präzision gegenüber der Mighty Mouse deutlich gesteigert sein. Außerdem wurde laut Apple die Batterielaufzeit durch ein intelligentes Powermanagement verbessert. Darüber hinaus ist die Maus abschaltbar, um zusätzlich Energie zu sparen.

Der Preis der Magic Mouse liegt bei EUR 69 im Apple Store. Sie wird auch mit jedem neuen iMac ausgeliefert.

Magic Mouse

Advertisements

0 thoughts on “Apples neue Maus ist magisch”

  1. Nikolai Seel says:

    Die wird gleich morgen gekauft! Ich ärgere mich schon lange mit diesem Mini-Scroll-Ball …

    Bleibt nur zu Hoffen das der nächste Saturn diese schon morgen um 10:00 führt. :/

  2. Dock says:

    Hab sie seit gestern über unimall.de. Hatte bislang auch sehr vieeeeel Ärger mit dem Mini-Scroll Ball (oder zu fettige Finger)
    Erster Eindruck: Super Gerät aber leider kein “Handschmeichler” wegen der Kante.
    Aber ….. wozu hat die Hand Hornhaut. 😉

Kommentare sind geschlossen

Advertisements