iSlate: Zusammenfassung der Gerüchte

Vor ein paar Tagen haben wir über eine Meldung von FOX News berichtet, nach der Apple am 26. Januar ein Event abhalten werde, bei dem es um mobile Geräte ginge. Seither steht die Gerüchteküche nicht mehr still. Im Folgenden versuchen wir mal, die Gerüchte zusammenzufassen.

Termin

Das Wall Street Journal will mittlerweile nichts mehr vom 26. Januar wissen, sondern datiert den Termin der Veranstaltung auf den 27. Januar. Nun gut.

iSlate

Hinter dem Namen “iSlate” verbirgt sich das sagenumwobene, beinahe schon mythische Objekt eines Tablet-Geräts von Apple, das seit Jahren immer und immer wieder herbeisalbadert wird und das Apple bei dieser Verantstaltung angeblich präsentieren werde. Wenn man sich allerdings ansieht, wozu Tablet-PCs eigentlich gedacht sind (zum Beispiel bei Wikipedia), ist es rational betrachtet unwahrscheinlich, dass Apple so ein Teil herausbringt – es sei denn, man hat die entscheidende Killerapplikation ausgemacht, die Tablet-PCs für den Durchbruch im Massenmarkt benötigt, und liefert diese auch gleich mit. Ein eingebauter iPod wird dafür nicht reichen.

Das Wall Street Journal spricht von einem 10- oder 11-Zoll-Display, was nichts Außergewöhnliches für ein Tablet wäre, und terminiert die Auslieferung des iSlates dann auf den März. Es werde das Gerät vermutlich in zwei nicht näher bezeichneten Materialien geben. Preislich solle das iSlate um 1.000 US-Dollar (also nach Apples bisheriger Preispolitik vermutlich dasselbe in Euro) liegen, was ein zwar niedriger, aber üblicher Preis für einen Tablet-PC ist.

iPhone OS 4.0

Ebenfalls rechnen viele mit der Veröffentlichung des iPhone OS in der Version 4.0. Dagegen spricht vor allem eines – ein derartiger Versionssprung hätte vorab bei den Entwicklern seinen Widerhall finden müssen, es gibt aber keine Hinweise darauf. Kein einziges Leck bei Zehntausenden Entwicklern? Wohl kaum. Wenn tatsächlich etwas in diese Richtung passiert, dann zeigt Apple bestenfalls, wie das neue OS aussieht, was es kann und gibt dann Entwicklungsumgebungen (SDK) an die Entwickler heraus, damit diese ihre bestehenden Apps anpassen können. Möglich wäre, dass dieses OS dann auch auf dem vermuteten iSlate läuft.

Advertisements

0 thoughts on “iSlate: Zusammenfassung der Gerüchte”

  1. Pingback: Gibt es Ende Januar neue Macbooks? – Update | macinplay
  2. Trackback: Gibt es Ende Januar neue Macbooks? – Update | macinplay

Kommentare sind geschlossen

Advertisements