Über 1,7 Millionen verkaufte iPhone 4 in 4 Tagen

Wahnsinn, was da schon wieder von Apple zu hören ist. Erst letzte Woche erfreute man sich an der Meldung, dass Apple innerhalb von 80 Tagen über 3 Millionen iPads verkauft habe. Heute nun eine offizielle Pressemeldung von Apple, in der berichtet wird, dass das Unternehmen innerhalb der ersten vier Tage bereits 1,7 Millionen des neuen iPhone 4 verkauft habe. Wir ziehen unseren Hut vor diesen Zahlen! Chapeau!

CUPERTINO, Kalifornien – 28. Juni 2010 – Apple hat heute bekannt gegeben, dass bis Samstag, 26. Juni über 1,7 Millionen iPhone 4 verkauft wurden, also innerhalb von drei Tagen nach der Markteinführung am 24. Juni. Das neue iPhone 4 bietet FaceTime, welches Videotelefonie mit nur einem Fingertipp ermöglicht, und Apples neues Retina Display, das höchstauflösendste Display, das jemals in einem Smartphone verbaut wurde, für kristallklare Text-, Foto- und Videodarstellung.
“Das ist die erfolgreichste Markteinführung eines Produktes in der Geschichte von Apple”, sagt Steve Jobs, CEO von Apple. “Nichtsdestotrotz möchten wir uns bei den Kunden entschuldigen, die abgewiesen wurden, weil wir nicht ausreichend liefern konnten.”
Zudem bietet iPhone 4 eine 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz, HD 720p Video-Aufnahme, den Apple A4 Prozessor, einen 3-Achsen-Gyrosensor und eine um bis zu 40 Prozent längere Sprechzeit ­ und das alles in einem komplett neuen Design aus Glas und Edelstahl, dem dünnsten Smartphone der Welt.
iPhone 4 kommt mit iOS 4, der neuesten Version des weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystems und beinhaltet Multitasking, Ordner, Verbesserungen in Mail, weiterführenden Unternehmens-Support und Apples neue mobile Werbeplattform iAd.
Preise & Verfügbarkeit
Details zu Preisen, Telefongebühren und Datentarifen für das iPhone 4 unter http://store.apple.com/de und http://www.t-mobile.de/iphone. iPhone 4 ist ebenfalls erhältlich in England, Frankreich, Japan und den USA und wird in 18 zusätzlichen Ländern bis Ende Juli angeboten ­ Australien, Belgien, Dänemark, Finnland, Holland, Hong Kong, Irland, Italien, Kanada, Luxemburg, Norwegen, Neuseeland, Österreich, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien und Südkorea.

Advertisements
Advertisements