Apps für "My Free Farm" und "Wurzelimperium"

Browsergameanbieter Upjers betont in seiner Pressemitteilung, dass man die beiden Browsergames „My Free Farm“ und „Wurzelimperium“ nicht etwa auf das iPhone und kompatible Devices portieren will, sondern sie mit entsprechenden Apps erweitern wird. In der entsprechenden Mitteilung der Bamberger Spieleschmiede ist die Rede davon, dass ein Brücke zwischen Web und Handheld geschlagen werden soll. So sollen Spieler sich Extras auf dem iPhone erspielen können, die sie nachher in ihrem Browsergame weiterverwenden können. Als Beispiel wird die Gartensimulation „Wurzelimperium“ herangezogen. Hier soll es in der App möglich sein, eine Pflanze aufzuziehen. Bei Upjers hört sich das ziemlich tamagotchi-like an, denn je nachdem wie stark man sich um das Pflänzchen kümmert, desto toller wird das Gewächs. Am Ende kann der Mobilgärtner das Schmuckstück dann in seinem Schaugarten im Browsergame präsentieren.
Für mich hört sich das so an, als ob ein Spielehersteller einen Weg gefunden hätte, den pflanzsüchtigen Gärtner auch in der Straßenbahn noch in seinen Bann zu ziehen. Wie solche Extras bei „My Free Farm“ aussehen werden, darüber schweigt Upjers noch.

Advertisements
Advertisements