In eigener Sache: Relaunch!

Wie wir schon vor einigen Tagen angekündigt haben, ist an diesem Wochenende das suuuperhässliche macinplay in ein suuuupergeiles macinplay verwandelt worden. Finden wir jedenfalls – und Ihr hoffentlich auch. Denn für Euch haben wir das alles gemacht.

Der Aufbau der Seite ist jetzt A) übersichtlicher, B) schneller und C) mit deutlich weniger Werbung vollgeballert (wir haben die Anzahl der sichtbaren Banner halbiert). Und wir optimieren weiter – besonders die Ladezeiten sind uns noch immer ein Dorn im Auge.

Kurze Übersicht über die Neuerungen:

  • Ganz oben rechts am Rand des Browserfensters findet Ihr nun die Suchfunktion. Und: sie funktioniert.
  • Direkt unter unserem Logo befindet sich die Navigation. Damit könnt Ihr alles erreichen, was macinplay so für Euch anbietet.
  • Die Bildreihe am oberen Rand zeigt unsere letzten acht Testberichte. Mit den Pfeilen rechts und links könnt Ihr durch die Bildreihe scrollen. Wenn Ihr auf den Titel des Tests unter dem Bild klickt, kommt Ihr direkt zu diesem Testbericht.
  • Rechts am Rand findet Ihr in der sich bewegenden Leiste zufällig ausgewählte Testberichte aus unserem mehrere Hundert Tests umfassenden Fundus, also meist mal was Älteres. Das kann schon ganz schön spannend sein!
  • Im Hauptteil der Seite Findet Ihr unsere Artikel – wenn sie nicht ganz zu lesen sind, klickt einfach auf das “Weiterlesen”.
  • Jeden einzelnen Artikel könnt Ihr als Dankeschön flattrn, und außerdem könnt Ihr mit einem einfachen Klick auch Eure Follower und Freunde bei Twitter und Facebook auf den Artikel hinweisen.
  • Unter jedem Artikel findet sich eine kleine Information zum jeweiligen Autoren.
  • Dann habt Ihr eine Möglichkeit, Euren Kommentar zu dem Artikel abzugeben – wenn Ihr über eine Flattr-ID verfügt, gebt sie mit an, denn dann kann auch Euer Kommentar geflattrt werden – und Ihr verdient ein paar Cents!
  • Schließlich findet Ihr ganz unten noch verwandte Beiträge – also Artikel, die Euch interessieren könnten, wenn Ihr diesen Artikel interessant fandet.
  • Am rechten Rand gibt es noch eine Möglichkeit, die ganze Seite zu flattrn oder Euch mit uns auf Facebook, Twitter, Steam oder Flickr zu vernetzen.
  • Ebenfalls rechts findet Ihr die neuesten Kommentare, die zu Artikeln verfasst worden sind.
  • Ganz unten in der Seitenleiste finden sich die aktuellen Top 5 des App Stores im Unterhaltungsbereich.

Wenn Ihr Euch auf der Seite verlaufen habt, klickt einfach auf das macinplay-Logo oben auf der Seite – dann werdet Ihr auf die Startseite zurückgebracht.

Vermutlich werdet Ihr noch über den einen oder anderen Fehler stolpern, irgendwas, was falsch geschrieben ist, ein Übersetzungsfehler oder eine Fehlfunktion. Wenn Ihr auf so etwas stoßt, meldet es bitte an info@macinplay.de.

Advertisements

0 thoughts on “In eigener Sache: Relaunch!”

  1. Silencer says:

    Supergut gelungen! Nur finde ich nicht, wo ich meine Flattr-Nummer eintragen kann. Nichtsdestotrotz habe ich Euch mal eben geflattrt! 🙂

  2. Silencer says:

    Ach, und hier bei den Kommentaren steht noch alles auf ENglisch: “Name (required), E-Mail (will not be published) (required)”.

    1. Daniel Wittberger says:

      Der kleine Lokalisierungs-Fehler ist behoben und sollte innerhalb der nächsten 60 Minuten in den Page-Cache übernommen werden.

  3. Gero Pflüger says:

    Danke für die Fehlermeldungen, Silencer! Haben wir notiert und beide Fehler werden in den nächsten Tagen behoben.

  4. Ryk says:

    Leider läßt sich das Mobile Theme auf dem iPhone nicht deaktivieren. Lädt neu, bleibt aber beim Mobile Theme.

    1. Daniel Wittberger says:

      Das hängt mit dem Cache zusammen.
      Nachdem du dein Kommentar abgeschickt hast wurde der Cache neu generiert.

  5. Ryk says:

    Nach dem Kommentar hat es dann doch funktioniert. oO

  6. Gero Pflüger says:

    War wahrscheinlich nur ein Cache-Problem, oder?

  7. Ryk says:

    Jupp, sieht ganz nach nem Cache-Ruckelmumpf aus. 😉

Kommentare sind geschlossen

Advertisements