Apple stellt iTunes 10 mit Ping vor

Apple hat iTunes 10 mit Ping vorgestellt. Ping ist ein neues Musik-fokussiertes soziales Netzwerk, mit dem man Lieblingskünstlern und Freunden folgen und entdecken kann, über welche Musik sie sprechen und welche Musik sie sich anhören und herunterladen. Mittels iTunes Ping kann man Gedanken und Meinungen, Lieblings-Alben und -Songs und Musik, die man aus iTunes heruntergeladen hat, mit anderen teilen. Zudem kann man Konzertprogramme ansehen und Freunden mitteilen, welche Konzerte man plant zu besuchen. iTunes 10 bietet darüber hinaus HD TV-Sendungen zum Ausleihen für nur 99 Cent pro Folge und die drahtlose Musikwiedergabe AirPlay.

“Mit über 160 Millionen iTunes Nutzern in 23 Ländern ist iTunes weltweit die Nummer eins der Musik-Communitys. Mit Ping erweitern wir iTunes jetzt um eine Social-Networking-Funktion”, sagt Steve Jobs, CEO von Apple. “Mit Ping kann man seinen Lieblingskünstlern und Freunden folgen und sich an einer weltweiten Unterhaltung mit den leidenschaftlichsten Musikfans beteiligen.”

Mit Ping kann man seinen Lieblingskünstlern folgen, um zu sehen was sie machen. Man kann Fotos und Videos, die sie bereitstellen, betrachten, die Tourtermine ansehen und ihre Kommentare über andere Künstler und Alben, die sie sich anhören, lesen. Man kann außerdem ein neues Profil auf iTunes erstellen, um seinen Freunden mitzuteilen, wem man folgt, was man sich anhört und zu welchen Konzerten man geht. Es gibt keinen besseren Weg neue Musik zu entdecken, als herauszufinden, was sich Freunde anhören. Der Recent Activity Feed von Ping zeigt die Beiträge der Freunde über Künstler, Alben, Songs und Konzerte an, zusammen mit einer konsolidierten Top 10 Liste der Songs und Alben, die die Freunde und Künstler denen man folgt aus iTunes herunterladen. Zusätzlich zur Nutzung von Ping auf dem Desktop Computer, kann man es auf seinem iPhone und iPod touch mitnehmen und so immer mit der persönlichen Musikszene verbunden bleiben.

Mit iTunes 10 kann man sich seine Lieblings-TV-Sendungen in HD werbefrei von ABC, ABC Family, Fox, Disney Channel und BBC America ausleihen und sie zuhause oder unterwegs für nur 99 Cent pro Episode ansehen. Es sind tausende Episoden zum Ansehen auf dem Mac oder PC, iPhone, iPod touch und dem neuen Apple TV verfügbar, davon viele bereits einen Tag nach der Ausstrahlung. Ab dem Zeitpunkt des Ausleihens der Episode hat man 30 Tage um mit dem Anschauen zu beginnen. Sobald die Episode gestartet wurde, muss sie innerhalb der nächsten 48 Stunden zu Ende geschaut werden.

iTunes 10 bietet außerdem die drahtlose Musikwiedergabe AirPlay, um Musik über externe Lautsprecher mittels der AirPort Express Basis Station von Apple anhören zu können. Darüber hinaus funktioniert AirPlay nun auch ohne AirPort Express unter der Verwendung von Lautsprechern, Receivern und Stereoanlagen von Firmen wie Bowers & Wilkins, JBL, Denon und iHome. Man kann die gesamte iTunes Mediathek drahtlos in jedem Raum des Hauses genießen, ohne dass dazu ein weiteres Gerät nötig wäre.

iTunes 10 ist ab sofort als kostenloser Download unter www.itunes.de erhältlich.

Der iTunes Store bietet über 14 Millionen Songs, 65.000 TV-Episoden und mehr als 10.000 Spielfilme, darunter 3.000 in HD-Qualität. Dank seiner einfachen Bedienung und innovativen Features, wie der Möglichkeit zum Ausleihen von Filmen, der integrierten Unterstützung von Podcasts, der Option zuvor gekaufte Songs zu einem reduzierten Preis zu Alben zu vervollständigen und dem perfekten Zusammenspiel mit dem iPod, iPad und dem iPhone, ist der iTunes Store der beste Weg für Mac- und PC-Anwender, auf legalem Weg Musik, Videos, TV Shows und Filme online zu entdecken, zu kaufen und herunter zu laden.

Das Angebot an Videos variiert von Land zu Land.

Advertisements

0 thoughts on “Apple stellt iTunes 10 mit Ping vor”

  1. Hendrik Tjarks says:

    Ob sich Ping durchsetzen wird ist noch nicht absehbar, aber diese Mischung aus Facebook, Twitter und Last.fm ist auf jeden Fall cool.
    Wer mir auf Ping folgen möchte findet mein Profil hier: http://bit.ly/cTF7M5

Kommentare sind geschlossen

Advertisements