[Macintosh] Abbruch- und Landwirtschaftssimulator werden ausgeliefert

Applications Systems Heidelberg (ASH) gibt auf seiner Webseite bekannt, dass zwei Simulatoren des deutschen Entwicklerstudios Giants Software GmbH nun ausgeliefert werden. Dabei handelt es sich um „Demolition Company“, bei der mit allerlei Gerätschaften vom Presslufthammer bis zur Abrißbirne Gebäude abgerissen werden können. Zu dem müssen bei diversen Gebäuden gezielt Sprengladungen angebracht werden. Als Chef der Abbruch-Firma gilt es seine Aufträge effizient und akkurat zu erfüllen. Als Belohnung winkt Geld, dass in weitere schwere Maschinen investiert werden kann. Auch die Aufgabenstellungen werden von mal zu mal komplexer, verspricht Publisher ASH.

Zum anderen gilt es in die Rolle eines Agrarökonomen zu schlüpfen: Im „Landwirtschafts Simulator 2011“ aus dem gleichen Hause. Bessere Grafik und mehr Spieloptionen soll die neuste Version des Klassikers bieten. Druch die Lizenzen führender Hersteller können originalgetreue Fahrzeuge über Hof und Felder gesteuert werden. Neben Anbau ist auch Viehzucht bei dem Simulationsspiel möglich.

Beide Spiele können mit Zusätzen aus dem Internet (mods, Fahrzeuge…) ausgebaut werden, verspricht der Entwickler Giants. Der Landwirtschaftssimulator kostet rund 20 Euro (Voraussetzung: 1,8 Ghz Prozessor, 256 MB Grafikkarte, 1024 Mb RAM, 1Gb HD), die Demolition Company hat den selben Preis und die selben Systemvoraussetzungen.

Verfügbar sind die Spiele hier:

Demolition Company (Amazon)*
Landwirtschaftssimulator 2011 (Amazon)*

Advertisements
Advertisements