iTunes Match ist in Deutschland angekommen

Heimlich, still und leise hat Apple heute Nacht iTunes Match nach Deutschland gebracht. Der neue Dienst ermöglicht es eure gesamte Musiksammlung für 24,94€ im Jahr auf Apples Server auszulagern. Dazu analysiert iTunes eure Mediathek und schaut nach welche Titel es im iTunes Store bereits gibt. Diese werden dann in 256 kBit/s für euch vorgehalten, egal woher sie stammen. Alles was es nicht im Store gibt wird von eurer Sammlung in die Cloud hochgeladen. Einen kleine Haken gibt es allerdings: Wer wie ich seine über viele Jahre gewachsene CD/LP Sammlung digitalisiert hat, der stößt schnell an die Grenze von 25.000 nicht bei iTunes gekauften Tracks.
Für alle im iTunes Store gekauften Lieder gibt es auch einen neuen, kostenlosen Service: Ab sofort könnt ihr alle jemals bei iTunes gekaufte Musik direkt auf eurer Mobilgerät laden, so wie es seit einiger Zeit schon bei den Apps der Fall ist. Allerdings scheint diese Funktion noch nicht ganz fertig zu sein. Auf meinem iPhone gibt es den entsprechenden Button bereits, auf dem dem iPad habe ich ihn bisher vergebens gesucht. Momentan rumpelt es wohl aufgrund des großen Ansturms noch ein wenig.
Voraussetzung für beide Dienste ist allerdings eine aktivierte iCloud.

Apples Infoseite zu iTunes in the cloud

Advertisements
Advertisements