ZDF Kultur ändert sein Programm in Richtung Games-Kultur – UPDATE

Der digitale, öffentlich-rechtliche Spartenkanal ZDF Kultur will sein Programmangebot einer neuen Zuschauergeneration schmackhafter machen, wie der Branchendienst Blickpunkt Film berichtet. »Wir wollen uns noch stärker den 20- bis 30-Jährigen zuwenden«, sagte demzufolge Daniel Fiedler, Programmchef beim ZDF, dem Spiegel. Künftig sollten nicht nur Popkonzerte die Zielgruppe umwerben, sondern auch Beiträge zu Trendsportarten wie etwa BMX-Fahren oder Surfen die Inhalte von ZDF Kultur bereichern. Außerdem, und das finden wir als Gamer besonders interessant, sollen Übertragungen von eSport-Events stattfinden, wie das bereits vornehmlich im asiatischen Raum üblich ist. Mit dieser Neudefinition der Zielgruppe und Ausrichtung auf ein jüngeres Publikum will ZDF Kultur ein stärkeres Profil gegenüber ZDF Neo entwickeln. ZDF Neo richtet sich eher an Zuschauer mittleren Alters.

Eine Bestätigung seitens des Senders steht noch aus, wir haben aber nachgefragt. Auf Twitter könnt Ihr ZDF Kultur folgen und verpasst so keine Übertragung.

Update:
ZDF Kultur antwortete auf unsere Anfrage per Twitter. Demzufolge geht die Sendung »FTW – For the Win« am 12. März wieder los. Weitere Infos zur Sendung gibt es auf der Seite von ZDF Kultur unter diesem Link.

Advertisements

One thought on “ZDF Kultur ändert sein Programm in Richtung Games-Kultur – UPDATE”

  1. ZDFkultur says:

    Hallo, gerade wurde ich über Twitter auf den Artikel aufmerksam gemacht. ZDFkultur wird seine  Esports-Reihe “FTW – For the Win”, die bereits im August 2011 zur Gamescom als Pilot mit dem Saisonauftakt der ESL über die Bildschirme lief, fortführen und steigt ab dem 12. März 2012 in die regelmäßige Berichterstattung ein. Mehr Infos gibt es auf der Archivseite zur Pilotsendung: http://kultur.zdf.de/ZDFde/inhalt/29/0,1872,8332061,00.html. Der Startschuss fällt zum Extreme Masters
    Finale auf der CeBIT, von dem am Montag, 12. März und am Samstag,
    17. März berichtet wird. Auf Facebook (http://on.fb.me/xxiU3E) und Twitter (http://bit.ly/z7rDQz) gab es dazu bereits mehr Infos – Details folgen in Kürze. 🙂

Kommentare sind geschlossen

Advertisements