[iOS] Das jüngste Gerücht: Baldur’s Gate ist im Anmarsch

Rollenspiel leben hauptsächlich von der Geschichte und der Welt in der sie spielen. Und eine der besten Geschichten erzählt wohl immer noch Baldur’s Gate. Obwohl bereits Ende 1998 erschienen ist es immer noch eine der beliebtesten RPG-Serien und begründete den Ruf von Bioware. Hier gibt es unseren Test des Originals noch einmal zum Nachlesen: Baldur’s Gate bei macinplay. Nachdem 2001 die letzte Erweiterung zu Baldur’s Gate 2 erschienen war gab es noch den Actionableger Dark Alliance, der aber nichts mit dem legendären Rollenspiel zu tun hatte.
Das ist jetzt wieder so eine typische „es-war-einmal-Geschichte“ wenn, ja wenn die seit Jahren nicht veränderte Homepage plötzlich zum Leben erwacht wäre:

„The Lord of Murder shall perish, but in his doom he shall spawn a score of mortal progeny, chaos will be sown by their passage.“

So sayeth the wise Alaundo

So können wir dort lesen, dazu ein Totenkopf mit glühenden Augen und der Soundtrack des Originalspiels. Mit ein wenig Recherche bekommt man dann heraus das wohl ein neu gegründetes Studio namens „Beamdog“ dahinter steckt und das wiederum wimmelt von ehemaligen Bioware Entwicklern. Wie zum Beispiel Trent Oster. Und der hat auf Twitter stolz sein neuestes Spielzeug für sein Büro gezeigt: ein iMac. Was uns dann ganz klar auf die Fährte führt, denn wozu braucht man als Entwickler unbedingt einen Mac?

Eben

Und angesichts der Tatsache, das ich The Bards Tale in absehbarer Zeit durch habe, würde mir ein Baldur’s Gate ganz gut passen.

Advertisements
Advertisements