[Mac] 3rd-Person Actionadventure Sacrilegium kommt für den Mac

Nun ist die Katze aus dem Sack: Auf der E3 in Los Angeles hat der Karlsruher Publisher TopWare Interactive bekannt gegeben, dass „Sacrilegium“ der nächste Titel aus der konzerneigenen Softwareschmiede Reality Pump Studios wird. Die Inhouse-Entwicklung der Schöpfer vieler erfolgreichen Franchises wie dem „Two Worlds“-Universum oder der „Earth“-Serie, wird einen frischen Wind in das Survival-Horror-Genre bringen und sowohl in puncto Story und Atmosphäre als auch im Gameplay und Leveldesign, neue Maßstäbe setzen. Das Actionabenteuer in der 3.Person-Ansicht soll 2012 erscheinen.

Story: Junge Schönheit kämpft gegen Vampire
Erzählt wird die Geschichte von Alex, einer 20-jährigen Kalifornierin, smart, freundlich und unabhängig. Die Studentin ist sich auch Ihrer atemberaubenden Schönheit bewusst, ohne diese jedoch auszunutzen. Sie hält sich regelmäßig mit Kampfsporttraining fit, diese Martial-Arts-Fähigkeiten werden ihr in „Sacrilegium“ sehr zu Hilfe kommen. Alex ist auch sehr abenteuerlustig und gerät im Lauf der Geschichte in einen Strudel der Ereignisse, der sie und ihre Freunde hinab in eine Welt jenseits der bekannten Realität zieht. Die komplexe und vielschichtige Handlung treibt die junge Heldin um den halben Erdball, von den nebligen Ufern San Franciscos zu den entlegensten Winkeln Transsylvaniens. Hier trifft sie auf die Moroi – moderne Vampire, die alles, was die Menschheit bisher mit Vampiren in Verbindung gebracht hat, weit in den Schatten stellen. Alex muss sich auf alle eignen Instinkte und Fähigkeiten besinnen, ihr Wissen und Herzblut einsetzen, um zu überleben und ihre eigene Seele zu retten. Dass auch noch Ihre Freunde in den Sog des Bösen gezogen werden, erschwert ihre Mission gewaltig.
Grace 2 Engine haut die Spieler um
Realisiert wird „Sacrilegium“ auf der neuen GRACE 2-Engine (Graphics Rendition And Creation Engine), die ebenfalls von den Reality Pump Studios entwickelt wurde. War der Vorgänger dieser Engine bereits die Grundlage für „Two Worlds 2“ und zu einem großen Teil für den Erfolg des Spiels mitverantwortlich, so haben sich die Reality Pump Studios nicht auf den Lorbeeren ausgeruht, sondern die Eigenschaften des Programms nochmals ein gewaltiges Stück nach vorn getrieben. Die ersten Bilder werden in Kürze verfügbar sein, die genauen Features dieser Engine werden zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt, Es ist aber keine Übertreibung, zu sagen, dass die Ergebnisse der GRACE 2 Engine den Betrachter regelrecht „umhauen werden“.


Sacrilegium Screenshot

Sacrilegium Screenshot


„Es freut uns sehr“, so Miroslaw Dymek, CEO Reality Pump Studios, „dass es uns gelungen ist, die GRACE 2-Engine so weiterzuentwickeln, dass wir Modelle und Landschaften darstellen können, die Fotos im Vergleich zur Spielegrafik wie Kohlezeichnungen wirken lassen. Nach all den Jahren, in denen wir uns mit der Darstellung von Mittelaltergeschichten befasst haben, war es nun an der Zeit, die gewonnenen Erfahrungen zu bündeln und in ein Neuzeit-Action-Adventure zu integrieren. Dies ist uns mit „Sacrilegium“ hervorragend gelungen.“

Advertisements
Advertisements