[Mac / Linux / Win] Days of Dawn kommt – Kickstarter-Kampagne erfolgreich

Bumblebee hat es geschafft und in einem letzten Kraftakt das Finanzierungsziel seiner Kickstarter-Kampagne erreicht. In einem achtstündigem Livestream haben die deutschen unabhängigen Entwickler neben ihrem Projekt, dem Rollenspiel Days of Dawn, eine Vielzahl anderer Kickstarter-Projekte aus dem Gamesbereich vorgestellt. Erst eine Stunde vor dem Ende ihrer Kickstarter-Kampagne ging die entscheindende Spende ein und das Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar konnte erreicht werden. Bis zum Schluss hat das Team sogar fast das erste Stretchgoal von 55.000 US-Dollar erreichen können.
Tassilo Rau, der Kopf des Projekts, versprach nach Erreichen des Finanzierungsziels zusätzlich eine PayPal-Finanzierungskampagne auf der Bumblebee-Webseite aufzusetzen. So können alle potentiellen Unterstützer, die keine Kreditkarte besitzen und deshalb nicht an der Kickstarter-Kampagne teilnehmen konnten, die Stretchgoals, wie weitere Inhalte und Android- oder WiiU-Unterstützung finanzieren. Wie in der Kickstarter-Kampagne erhalten die Unterstützer je nach Höhe der Spende verschiedene Geschenke. Das ist besonders erfreulich für viele Gamer aus Deutschland, weil hierzulande die Kreditkarte als Zahlungsmittel nicht sehr verbreitet ist – schon gar nicht im Onlinezahlungsverkehr.
[singlepic id=2133 w=320 h=240 float=left]Darüber hinaus versprach Tassilo, das Spiel nicht nur auf Englisch herauszubringen, sondern auch auf Deutsch. Immerhin ist es ja ein deutsches Team. Das sollte somit kein Problem darstellen.
Mehr Infos folgen bestimmt auf der offiziellen Webseite zu Days of Dawn:
Days of Dawn
Wir wünschen dem Team von Bumblebee herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Kickstarter-Kampagne und viel Erfolg bei der Umsetzung. Sehnsüchtig warten wir darauf, das fertige Spiel testen zu können.

Advertisements
Advertisements