Dänische Indie-Schmiede kündigt Cyberpunk Taktik-Shooter an

Etwas zwischen Diablo, XCOM und Bladerunner soll das Spiel Static Sky werden, dass das dänische Entwicklerduo Framebunker heute angekündigt hat. Der Echtzeit-Shooter sorgt aus der 3rd-Person-Perspektive für taktische Action – allerdings erst Anfang 2014. Das Spiel ist ausdrücklich für Tablets vorgesehen. [singlepic id=2448 w=280 h=240 float=left] Nicholas Franchis, einer der zwei Gründer, begründet diese Entscheidung so:  „Für viele Spieler ist das Tablet das Gerät der Wahl, aber die ganz große Mehrheit der Spiele kann man vergessen. Sie mögen Spaß machen, aber es sind nicht die Art von Spielen, die es in 20 Jahren Wert sind, nochmal gespielt zu werden. Unsere Mission sehen wir darin, Tablet-Spielern die unvergesslichen Erlebnisse zu liefern, die sie verdient haben.“

Static Sky ist das erste Projekt des Kopenhagener Büros. In einem futristischen und düsteren Cyberpunk-Universum, dass die übliche Mischung zwischen High-Tech und Low-Life abbildet, soll das Spiel Mechaniken aus XCOM und Diablo zusammen bringen. Schöne regennasse Stadtlandschaften, wie aus Bladerunner gemischt mit klassischem neo-noir Style versprechen die Entwickler grafisch. [singlepic id=2447 w=450 h=240 float=right]

Eine Verschwörungsgeschichte eines Megakonzerns bringt den Spieler zu seinen Missionen, bei der er ein Team aus toptrainierten Killern aufbaut und führt. Das Erfolgsrezept soll eine Kombination zwischen taktischer Planung und gut koordinierter Echtzeitaction erfordern, so die Pressemitteilung des dänischen Teams. Es verspricht, innovative Designideen umzusetzen, die es dem Spieler etwa ermöglichen soll, die grundlegende Logik des Spieles zu verändern und die Welt neu zu verdrahten.

 

Advertisements
Advertisements