Grim Fandango Remake kann vorbestellt werden

Grim Fandango ist ein Grafik-Adventure, das LucasArts im Jahre 1998 für Windows-PCs veröffentlichte. Es war das letzte eigenständige Adventure des Publishers, bevor man sich hauptsächlich auf Star-Wars-Spiele beschränkte. Grim Fandango war damals von Kritikern gelobt und bei Spielern beliebt, brachte aber nicht den erhofften kommerziellen Erfolg. Vor dem Hintergrund des Erfolgswelle immer komplexerer und grafisch aufwendigerer Egoshooter und Strategiespiele Ende der 1990er-Jahre erging es anderen Adventure-Publishern ähnlich und das Genre stand kurz vor dem Aus, bevor es ab Mitte der 2000er-Jahre ein bis heute fortbestehendes Revival erlebte. Viele tolle Spiele sind seitdem erschienen, zum Beispiel die Deponia-Spiele von Daedalic oder The Book of Unwritten Tales von King Art oder Jack Keane von Deck 13.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Doch zurück zu Grim Fandango. Tim Schafer, der ursprüngliche Entwickler des Spiels, hatte bereits im Juni 2014 ein Remake des Adventure-Klassikers für Playstation 4 und PS Vita sowie für die PC-Plattformen Mac, Linux und Windows unter dem Label seiner eigener Firma Double Fine Productions in Aussicht gestellt.

Die originäre Ankündigung des Remakes

Ab heute kann man das Spiel mit dem herrlich schwarzen Humor nun vorbestellen. Veröffentlicht wird Grim Fandango Remastered am 27.Januar 2015 exklusiv auf GOG.com und somit frei von Kopierschutz-Maßnahmen (DRM). Das Spiel ist unter anderem englisch und deutsch lokalisiert. Die Mac-Version erfordert mindestens OS X 10.7, einen Dual-Core-Prozessor, 4 GB RAM und 4,5 GB Platz auf der Festplatte. Die Grafikkarte muss mindestens OpenGL 3.3 unterstützen – also ATI Radeon HD 4670, Nvidia 285 oder Intel HD 4000 oder besser.

Grim Fandango Remastered

Grim Fandango Remastered


Wer jetzt bei GOG.com vorbestellt, erhält Grim Fandango Remastered inklusive HD-Wallpaper für 11,89 Euro. Dann steht der Wiedersehens-Freude mit dem verstorbenen Manny Calavera und seinem Dämonen-Kunpel Glotti nichts mehr im Wege.

Tim Schafer gibt Grim Fandango zur Vorbestellung frei

Advertisements
Advertisements