Crowdfunding-Tipp: Bertram Fiddle – A Victorian Animated Adventure Game

Das Point-and-Click-Adventure Bertram Fiddle soll in die zweite Runde gehen und benötigt noch ein wenig Unterstützung. Ein paar britische Pfund fehlen noch zum Glück und das Spiel erreicht per Crowdfunding seinen Finanzierungsziel.



Die erste Episode der Spielreihe hat leider noch nicht so viel Geld eingespielt, um die Verwirklichung der zweiten Episode komplett mit eigenen Mitteln in Angriff nehmen zu können. Daher hat man sich für eine Finanzierung des fehlenden Geldes über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter entschieden. Damit kann sich jeder an der Finanzierung beteiligen und damit de Entwickler unterstützen – angefangen bei 1 britischen Pfund. Je höher der Betrag ist, den man bereit ist zu investieren, desto größer ist die Belohnung, die man erhält – zum Beispiel das Spiel als Download, den Soundtrack oder einem Besuch im Entwicklerstudio Rumpus Animation in Bristol. Unterstützt werden die Briten dabei vom deutschen Entwicklerstudio Deck 13 (Ankh, Jack Keane), das mit zusätzlichem Know-How und deutscher Lokalisierung zur Seite steht.

Das Spiel ist im viktorianischen England angesiedelt. Die Hauptfigur Bertram muss beweisen, dass sie unschuldig ist an einem Mord. Bei ihren Ermittlungen stösst sie auf mysteriöse Machenschaften im Londoner Untergrund. Die Entwickler haben sich dabei unter anderem vom Autoren H.P. Lovecraft und Adventures wie The Secret of Monkey Island und Machinarium inspirieren lassen.

Ich bin der Meinung, dass sich die Spende von ein paar Pfund an die Entwickler lohnen wird. Mit dem zweiten Teil von Bertram Fiddle stehen uns einige Stunden Adventure-Spaß ins Haus, inklusive toller 2D-Grafik und tollem Humor.
[contentad]

Die erste Episode ist für iOS im App Store und für Mac und Windows auf Steam verfügbar.


Adventures of Bertram Fiddle: Episode 1: A Dreadly Business
Adventures of Bertram Fiddle: Episode 1: A Dreadly Business