Großes Update für GhostControl Inc.: Neue Features und Fehlerbehebungen

GhostControl Inc. ist eine kurzweilige Geistesjäger-Simulation, die bereits 2014 für Mac, Linux und Windows veröffentlicht wurde. Jetzt ist ein umfangreiches Update erschienen, das mehr Gameplay-Möglichkeiten und einige Bugfixes bietet.

GhostControl Inc. hat schon in Version 1.0 sehr viel Spaß gemacht. Das Update auf Version 3.0, das Entwickler Bumblebee und Publisher Application Systems Heidelberg nun veröffentlicht haben, verspricht noch mehr Spielspaß. Neben Bugfixes und Verbesserungen wurden auch viele neue Features eingebaut.

[contentad]

Bugfixes und Verbesserungen

Bei den Bugfixes wurde hauptsächlich am Balancing gedreht. In einigen Missionen waren die Gegner bislang nur sehr schwer zu schlagen. Deshalb haben die Entwickler ein paar Geister „entschärft“. Außerdem bekommt man jetzt ein höheres Startkapital, damit nicht gleich nach ein paar Tagen pleite ist.

Verbessert wurden unter anderem die Performance des Spiels, sowie einige Details an der Benutzeroberfläche. So springt beispielsweise die Spielgeschwindigkeit nach dem erneuten Start des Autos nicht wieder auf Normalgeschwindigkeit zurück, sondern behält die zuvor eingestellte Geschwindigkeit bei. Debuffs und Panik werden jetzt bei den Geisterjägern im entsprechenden Charakter-Piktogramm angezeigt. Diese und weitere Detailverbesserungen sollen dem Spiel ein noch besseres Gameplay verpassen.

Neuerungen

Doch der Patch 3.0 bringt nicht nur Bugfixes und Verbesserungen. Es kommen auch neue Funktionen hinzu. Ein neuer Gegner ist der Berserker, der besonders hartnäckig sein soll.

Neu in GhostControl Inc. 3.0: Der Berserker (Bildrechte: Bumblebee)
Neu in GhostControl Inc. 3.0: Der Berserker (Bildrechte: Bumblebee)

Ein neues Features verpasst der Geisterjagd ein weiteres taktisches Element, das einen schon verloren geglaubten Einsatz noch mal herumreißen oder auch sehr teuer werden kann. Denn einige Gegenstände, die man am Einsatzort vorfindet, können nun explodieren und zusätzlich Schaden bei den Geistern, Gespenstern und anderen (Un)Toten verursachen. Allerdings kann auch die Einrichtung unter den Explosionen leiden und dafür müssen die Geisterjäger selbst blechen. Daher kann es schnell passieren, dass man beim Einsatz keinen Gewinn macht, sondern noch draufzahlen muss. Es gilt also, sehr bedacht mit dieser Möglichkeit umzugehen – vor allen Dingen, da man mit einem explodierenden Toaster auch ganze Kettenreaktionen auslösen kann.

Einmal für 5 Pfund tanken, bitte!

An anderer Stelle kann man im Gegenzug viel Geld sparen. Im Krankenhaus kann man jetzt auswählen, welche „Fähigkeiten“ man heilen lassen will. Die Geisterjäger müssen nicht komplett gesunden, was schnell ins Geld gehen kann. Auch beim Tanken geht es es wie im echten Leben zu. Volltanken ist nicht mehr Pflicht. Gerade am Ende des Monats ist das ganz hilfreich.

Neu in GhostControl Inc. 3.0: Explosionen und Kettenreaktionen (Bildrechte: Bumblebee)
Neu in GhostControl Inc. 3.0: Explosionen und Kettenreaktionen (Bildrechte: Bumblebee)

Dazu kommen weitere Features wie das Ausrutschen auf den Pfützen, die manche schleimige Geister hinterlassen. Neue Auflösungen stehen ebenfalls zur Verfügung, sowie das Stummschalten des Smartphones (endlich) und die Möglichkeit, das Tutorial zu überspringen.

Insgesamt scheint das Update sehr gelungen. Allerdings vermissen wir die Integration weiterer Städte. Als Spielplatz bleibt uns nach wie vor nur London. Köln ist – obwohl lange angekündigt – beispielsweise immer noch nicht dabei. Nichtsdestotrotz ist GhostControl Inc. ein tolles Spiel, bei dem man bedenkenlos zugreifen kann.

Das Update ist bislang nur für die Steam-Version verfügbar. Dort ist es auch für kurze Zeit zum Sonderpreis zu haben. Ein Update für die Mac-App-Store-Variante wird folgen, sobald Apple es zugelassen hat.

GhostControl Inc.
GhostControl Inc.
Entwickler: bumblebee
Preis: 13,99 €