Tiny Bouncer für iOS erschienen

Tiny Bouncer

Foto: Nekki

Ja, man kann nicht jeden Tag das Rad neu erfinden, aber so langsam wird es im App-Store doch etwas unübersichtlich: Flappy Bird, Google Jump, Tiny irgendwas und jetzt der Tiny Bouncen – da fällt es nicht leicht, einen Überblick zu gewinnen oder einen echten Unterschied zwischen den einzelnen (Hüpf-)Spielen zu finden.

Der russische Entwickler und Publisher Nikki hat jetzt jedenfalls „Tiny Bouncer“ für iOS und Android rausgebracht. Das Spiel ist kostenlos zu haben, kann aber durch In-App-Käufe gepimpt werden. Ziel ist es mit einem hüpfendes Päckchen mit Armen und Beinen durch eine Welt mit allerlei Hindernissen und fliegenden Schweinen (ja, wirklich) nach oben zu Hüpfen und die Ziellinie zu erreichen ohne vorher gefressen, aufgespiesst oder platt gewalzt zu werden. Das war es dann auch schon.

Die Grafik ist ganz niedlich, bietet aber nichts wirklich neues. Der Sound ist eine ganz charmante Hommage an die Musik der 16-Bit-Systeme der 80er und 90er und ist recht gefällig. Für Zwischendurch ist „Tiny Bouncer“ bestimmt ganz nett, hin und wieder recht kniffelig, aber so richtig umhauen kann das Spiel dann doch nicht.

Tiny Bouncer
Tiny Bouncer
Entwickler: Nekki Limited
Preis: Kostenlos
Tiny Bouncer
Tiny Bouncer
Entwickler: NEKKI
Preis: Kostenlos+
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements