Bioshock Remastered kommt für den Mac

Der britische Publisher Feral Interactive hat die Mac-Version von Bioshock Remastered angekündigt. Damit soll der Shooter-Veteran in neuem Glanz erstrahlen.

[contentad]

Im Oktober 2009 erschien eines der besten Spiele aus dem Shooter-Genre: Bioshock. Nach einem Flugzeugabsturz über dem offenen Meer gelangt der Protagonist Jack in die geheimnisvolle Unterwasserstadt Rapture. Doch der Ort liegt halb in Trümmern. Das dort veranstaltete Experiment einer komplett freiheitlichen Gesellschaftsordnung scheint völlig aus dem Ruder gelaufen zu sein. Zwischen zwei politischen Gegnern, die beide die Herrschaft über Rapture für sich beanspruchen, ist die Bevölkerung aufgerieben und durch Genmanipulationen soweit mutiert worden, dass sie ihren eigenen Willen verloren haben. Inmitten dieses Chaos versucht Jack die genauen Gründe der Tragödie zu ergründen und vor den Angriffen der Mutanten zu fliehen.

Bioshock Remastered (Bildrechte: Feral Interactive)
Bioshock Remastered (Bildrechte: Feral Interactive)

So wie die fast alle Gamer und Kritiker waren auch wir damals vom Original begeistert. Mehr darüber erfahrt Ihr in unserem damaligen Testbericht.

Die Änderungen der Remastered-Version

Feral Interactive hat die Umsetzung der Remastered-Version für den Mac angekündigt. Die Neuauflage des modernen Klassikers erschien im letzten Herbst bereits für Windows-PCs, Playstation 4 und Xbox One in einem Bundle gemeinsam mit einer ebenfalls aufpolierten Version von Bioshock 2 und dem dritten Teil Bioshock Infinite. Mac-Spieler müssen sich – zumindest vorerst – mit dem ersten Teil begnügen.

Spielerisch wurde das schon damals tolle Game nicht angefasst. Die Neuauflage befasst sich mit rein kosmetischen Korrekturen. Vor allen Dingen wurden die Auflösungen an moderne Systeme und Monitore angepasst. Die Texturen bieten viel mehr Details. Alles sieht insgesamt hübscher aus. Ob der Unterschied zum Original einen Neukauf rechtfertigt, muss sich noch zeigen. Wie sich die bessere Grafik auf den Hardware-Bedarf auswirkt steht ebenfalls noch nicht fest. Dazu will sich Feral Interactive kurz vor der Veröffentlichung äußern. Als vorläufige Systemvoraussetzungen sind macOS 10.12.4 sowie eine AMD R9 290M mit 2 GB beziehungsweise eine Intel Iris Pro 5200 angegeben.

Angepeilt ist „later this year“ als Release-Termin – also irgendwann zwischen jetzt und Silvester. Erscheinen wird Bioshock Remastered unter anderem im Mac App Store und bei Steam.

Weitere Informationen werden hier und natürlich bei Feral veröffentlicht.

Die Originalfassung gibt es nach wie vor im Mac App Store.

BioShock
BioShock
Preis: 10,99 €