Wochenend News-Roundup

Nein wir sind nicht tot, wir riechen nur etwas streng.

Hier einige News die ich letzte Woche aufgrund des kleinen Unterschiedes zwischen Grippe (gegen die ich dieses Jahr geimpft bin) und grippaler Infekt (der mich mit Fieber und allem in die Laken befördert hat) nicht schreiben konnte:

Sims 3: EA bootet Aspyr aus 

Nachdem bereits “Spore” als Win/Mac-Hybrid erschienen ist, geht EA auch bei der neuen “Sims”-Serie (und das es eine Serie mit diversen Add-Ons wird, davon dürfen wir wohl ausgehen) diesen Weg.

Nachdem Aspyr einige Jahre lang EA-Titel wie “Sims 2” oder auch “Command and Conquer: Generals” auf den Mac gebracht hat, scheint das große Mutterschiff EA Macs inzwischen als so wichtig einzustufen das sie es lieber selber machen, oder aber Cider-Ports sind so kostengünstig, dass sie sich das nicht entgehen lassen wollen.

Wie auch immer, jedenfalls erscheint “Sims 3” voraussichtlich am 4.6.2009 direkt von EA zugleich für Mac & PC, da es sich auf einer Scheibe befindet.

Apple eröffnet nächsten Store in Hamburg

Nach München jetzt also Hamburg. Nachdem in Apples Stellenangeboten plötzlich Hamburg als Auswahlmöglichkeit neben München auftauchte war eigentlich alles klar. Und nur einen Tag später, am 6.2. kam auch einen überraschend klare Aussage von Apples Pressesprecher Georg Albrecht: 

“Der Apple Store Rosenstraße war ein großer Erfolg in München und wir freuen uns darauf, noch mehr Stores in Deutschland zu eröffnen. Aus dem Grunde suchen wir jetzt nach Mitarbeitern für Hamburg.”

Nur wann er denn aufmacht und wo genau er überhaupt stehen wird, das weiß natürlich noch keiner von uns.

 
PearC: Clones made in Germany

Nach “Psystar” jetzt der nächste Versuch. Eine Wolfsburger Firma mit dem lustigen Namen “PearC” vertreibt jetzt Standard-PCs mit EFI-Emulation und Mac OS X. Laut Spiegel Online ist der oben zitierte Georg Albrecht zu diesem Thema nicht ganz so gesprächig: “Das kommentieren wir nicht.”

Ich persönlich finde die Geräte nicht besonders hübsch, aber das gibt der “PearC”-Sprecher SPON gegenüber ja auch zu, und ich fürchte sie sind relativ laut (weiß es aber natürlich nicht).

 
Neuerungen im iTunes Store:

Zunächst die gute Nachricht für alle Musikliebhaber unter uns:
Seit einigen Tagen ist es endlich möglich, seine Songs auch einzeln auf iTunes Plus zu bringen. Ich finde das gut, endlich kann ich meine doch schon ziemlich umfangreichen Einkäufe schrittweise DRM-frei machen ohne gleich mein Konto plündern zu müssen.

Und dann die Nachrichten für alle Mobilspiel-Fans: 
Angeblich plant Apple einen “Premium-Shop” innerhalb des App-Stores in dem Spiele in “PSP-Qualität” zu 19,99 $ (und damit wohl auch €) angeboten werden sollen, so jedenfalls slidetoplay.com.

Passend dazu hat mit Bethesda ein weiteres großes Studio ein iPhone Spiel angekündigt, so u.a. Eurogamer. Spannend ist für mich ist dabei die Frage, was die aus dem Hut zaubern, schließlich sind die bisherigen Projekte wie “Elder Scrolls 4” und “Fallout 3” nicht unbedingt iPhone-kompatibel. Hoffentlich nicht nur ein neuer Aufguss von “Star Trek: Tactical Assault“.

Advertisements

0 thoughts on “Wochenend News-Roundup”

  1. Stefan Ernst says:

    Die Grippeimpfung heißt aber auch noch lange nicht, dass man keine Grippe bekommen kann. 😛

    Ich habe ja kein allzugroßes Mitleid mit Aspyr, aber ASH tut mir ein wenig Leid.

Kommentare sind geschlossen

Advertisements