Apps: Bezahltinhalte für alle

Apple iPhone 3G

Apple hat die Bedingungen für Bezahltinhalte für Apps im iTS geändert. Ab sofort könne auch kostenlose Apps durch Zukäufe aufgewertet werden.

Mit iPhone OS 3.0 hat Apple ja die Möglichkeit geschaffen, dass Entwickler zusätzliche Inhalte häppchenweise an die Nutzer verkaufen können. Bisher war diese Möglichkeit allerdings auf kostenpflichtige Programme beschränkt und wurde dementsprechend auch nur sehr selten genutzt. Durch die Aufhebung dieser Beschränkung verspricht man sich wohl eine Belebung des Geschäftsmodells. Denkbar ist jetzt z.B. der Wegfall der kostenlosen „Light-Versionen“. In Zukunft könnte einfach das App umsonst angeboten werden und wer dann mehr als drei Level spielen oder mehr als fünf Twitterkontakten folgen will, der muss halt die entsprechende Funktion dazukaufen.

Advertisements
Advertisements