Valve verspricht bessere Treiber

Selbst wohlmeinende Zeitgenossen können Apples Grafikkartentreiber höchstens als „suboptimal“ bezeichnen. Besonders nachdem Valves Steam veröffentlicht hat wurde die vergleichsweise schwache Grafikperformance der Macs bei gleicher Hardware deutlich. Spiele sind eben nicht das Hauptgeschäft Apples, jedenfalls außerhalb der iPod touch Welt.
Jetzt scheint aber doch Bewegung in die Sache zu kommen. Ein Valve Mitarbeiter mit dem klangvollen Nickname „rbarris“ hat in Valves Forum folgende Aussage gepostet:
Performance is going to improve as drivers are updated. I would expect modest improvements in short term and larger ones in longer term. No, I can’t put dates on them.
We are making a lot of progress is identifying specific issues that need work inside the game and inside OpenGL and drivers. Apple, ATI and NVIDIA are all involved.

Scheinbar klemmt sich jetzt also Valve dahinter und versucht Apple, ATI und nVidia an einen Tisch zu bringen um die Grafikperformance unter Mac OSX zu verbessern.
Das sind doch gute Nachrichten, auch wenn das nagelneue 10.6.4 wohl noch keine großen Verbesserung gebracht hat.

Advertisements

0 thoughts on “Valve verspricht bessere Treiber”

  1. Dominik Pich says:

    cool

  2. Pingback: Treiberupdate für Grafikkarten ist da | macinplay
  3. Trackback: Treiberupdate für Grafikkarten ist da | macinplay

Kommentare sind geschlossen

Advertisements