Tschüß ATI

Ein weiterer Name verlässt mich auf meinem Weg durch die Computergeschichte:
ATI heisst in Zukunft AMD.
Kurze Erinnerung: 2006 kaufte Intel Konkurrent AMD die Grafikkartenschmiede ATI um auch im lukrativen Geschäft der All-in-One Lösungen mitspielen zu können. Damals war ATI angeschlagen und leistungsmässig von Konkurrenten nVidia abgehängt worden.
Allerdings firmierten die Grafikkarten und on-Boardlösungen weiterhin unter dem bekannten Namen ATI. Jetzt scheint AMD ein paar Dollars übrig zu haben und treibt die Umbenennung voran.
Das führt natürlich zu ein paar ganz spannenden Produktbezeichnungen, freuen wir uns also auf neue Macmodelle: mit Intel Core i4711 CPUs und der fortschrittlichen AMD Grafikkarte vom Typ ABC123…

Advertisements
Advertisements