Pokémon kommt aufs iPhone…[UPDATE]…oder auch nicht

Der Branchendienst GamesMarkt.de berichtet, dass Videospielgigant Nintendo sein Pokémon-Franchise auf andere mobile Plattformen übertragen will. Die zuständige Firma The Pokémon Company nennt dabei Android- und iOS-Systeme.
Eigentlich würde Nintendo mit diesem Schritt seinen eigenen mobilen Spieleplattformen wie dem Nintendo DS Konkurrenz machen. Dass Apple seit der Einführung seiner iOS-Plattform vor allen Dingen Nintendo schwer zu schaffen macht, wurde in der Presse, auch von uns, immer wieder berichtet.
Was bezweckt Nintendo mit der Portierung der erfolgreichen Videospielserie rund um die Taschenmonster wie z.B. Pikachu? Will man entstandene Verluste ausgleichen? Oder verabschiedet sich Nintendo langsam vom Hardware-Geschäft, um als reiner Spielehersteller auch andere Plattformen zu beliefern – so wie SEGA es vorgemacht hat?
Was meint Ihr?

[UPDATE] Nintendo dementiert

Inzwischen hat Kollege Matthias Jaap von MacLife die Ankündigung relativiert. Es handelt sich beim angekündigten Spiel um kein RPG wie die Originalspiele auf den Nintendo-Konsolen. Vielmehr will man Pikachu, Enton und Co. in einem Musikspiel verwursten. Danke an Sven für den Hinweis.
Bloomberg meldet, dass Nintendo auch weiterhin nur für die eigenen Konsolen produzieren will. The Pokémon Company sei eine unabhängige Firma. Danke an Daniel für den Tipp.

Advertisements

2 thoughts on “Pokémon kommt aufs iPhone…[UPDATE]…oder auch nicht”

  1. DAMerrick says:

    Schade, oder nicht?
    PKMN auf dem iPhone oder iPad hätte mir gefallen.

Kommentare sind geschlossen

Advertisements