[Mac] League of Legends: Mac Client als Beta, diesmal aber wirklich

Nachdem Ende 2011 die Entwicklung des League of Legends Mac Clients schon einmal eingestellt wurde, scheint man sich bei Riot Games jetzt eines besonnen zu haben und startet den nächsten Versuch. Und man ist schon einen Schritt wieder als damals, nämlich in einer Open Beta angekommen. Das heisst jeder der will kann mitmachen.
Aber warum solltet ihr das tun? Nun, zum Beispiel wenn ihr auf einer Mischung von Rollenspiel und Echtzeit Strategie steht und euch in World of Warcraft hauptsächlich in den Battlegrounds aufgehalten habt, dann ist dieses Spiel für euch wie gemacht.
Ist LoL (diesmal ist mit dieser Abkürzung League of Legends gemeint) doch DER Vertreter des Subgenres MOBA (Multiplayer Online Battle Arena). Dabei treffen sich die Spieler auf einem Schlachtfeld und versuchen als Team den Gegner zu besiegen. Dabei steuert jeder Spieler einen “Champion” und kann so die Schlacht zu seinen Gunsten beeinflussen.

Wer jetzt meint, etwas ähnliches schon mal gesehen zu haben: LoL basiert auf einem Warcraft III Mod und versucht auch gar nicht seine Herkunft zu verleugnen (Wikipedia)
Obwohl das Spiel bereits 2009 veröffentlicht wurde hat es dadurch das es ständig gepflegt und erweitert wurde eine große Anhängerschaft und wird auch im Rahmen der ESL professionell gespielt. Es wäre also an der Zeit eimal einen Mac Clan auf die Beine zu stellen und die Charts zu stürmen, jetzt wo der Client offiziell ist:

Laden könnt ihr das gute Stück kostenlos, und zwar hier..

Was ihr braucht ist entsprechender Mac:
Mindest-Systemanforderungen: Mac OS X 10.6.8 oder höher, 2 GB RAM (4 GB werden sehr empfohlen), 5 GB verfügbarer Platz auf der Festplatte, NVIDIA GeForce 8600M GT oder ATI Radeon HD 2600 oder besser

Empfohlene Systemanforderungen: Mac OS X 10.7.x oder höher, 4 GB RAM oder höher , 10 GB verfügbarer Platz auf der Festplatte, NVIDIA GeForce GT 330M oder ATI Radeon HD 4670 oder besser

Und wie leider (fast) immer gilt: Zur Zeit wird die Intel GMA-Serie von Grafikprozessoren nicht unterstützt. Wir entschuldigen uns für jegliche daraus entstehenden Unannehmlichkeiten.

[nggallery id=165]

Advertisements
Advertisements