Omerta – City of Gangsters ist endlich da

Es hat ein wenig gedauert aber jetzt könnt ih auch auf dem Mac zum Paten von Atlantic City werden.
Ab sofort ist die Gangstersimulation Omerta – City of Gangsters endlich für Macs erhältlich. Die Macher von Tropico 4 versetzen euch in das Atlantic City um 1920. Die Prohibition hat das Land im Griff und Gangster machen große Kasse mit selbstgebrannten Fusel.
Es gilt, sich als kleiner Gauner eine eigene Gang aufzubauen und seinen kriminellen Einfluss ständig zu erweitern, so dass man schlussendlich zum wahren Herrscher von Atlantic City aufsteigt.

Das Spiel bietet dabei laut Publisher Application Systems Heidelberg einiges:

– Historisch korrekte Darstellung von Atlantic City und seiner Sehenswürdigkeiten
– Strategischer Spielverlauf: Stadtübersicht, Planung, Ausweitung des Einflussbereichs, Beschaffung von Informationen
– Rundenbasierte, taktisch fordernde Kämpfe mit Deckungssystem und Schleicheinlagen
– 15 einzigartige Charaktere mit jeweils eigenen Persönlichkeiten und Lebensläufen, die der Spieler anwerben und kontrollieren kann
– Rollenspielsystem mit dem der Spieler seine Charaktere entwickeln und deren Ausrüstung verändern kann
– Kompetitiver und kooperativer Mehrspielermodus mit individuellen Gangs
– 15 und mehr Stunden Spielzeit für einen Durchlauf der Solo-Kampagne
– 20 einzigartige Karten, welche den verschiedenen Stadtvierteln von Atlantic City Leben einhauchen

Dis Systemvoraussetzungen sind relativ moderat: ein 2GHz Intel Mac Core Duo mit mindestens OSX 10.7 soll genügen. Allerdings ist eine Steam Aktivierung erforderlich, so das ihr ein Konto dort braucht.
Bisher ist die Mac Version übrigens nicht bei Steam direkt erhältlich, sondern nur bei Applicaton Systems Heidelberg, dort bekommt ihr sowohl die Download als auch die Boxed Version für jeweils 39,98 €.

[nggallery id=145]

Advertisements
Advertisements