Mitgründer von Criterion, PopCap und Chillingo verlassen EA

Von  Criterion, PopCap und Chillingo verlassen mehrere Gründungsmitglieder die EA-Studios um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Zuerst verließen bei Criterion Alex Ward und Fiona Sperry und bei PopCap CEO Dave Roberts und Chief Game Designer Jason Kapalka das Unternehmen. Sie wollen in Zukunft bei neuen Entwicklerstudios mitwirken.

Kurz darauf gingen auch beim Entwickler-Studio Chillingo Chris Byatte und Joe Wee, warum ist aber noch unklar.

Bei Criterion übernimmt Matt Webster die Posten, zudem berichtete Criterion an neuen spielen für die Next-Gen-Konsolen zu arbeiten. Bei PopCap springt John Vechey als neuer General Manager ein und übernimmt die Leitung des Studios. Laut Vechey soll PopCap wieder zurück zu seinen Wurzeln finden und mehr in neue Marken investieren.

Advertisements
Advertisements