Entwickler verdienen 650 Millionen mit »Clash of Clans« und »Hay Day«

Spiegel online berichtet über den Entwickler der beiden iOS-Spiele »Clash of Clans« und »Hay Day«, das Unternehmen Supercell. Demnach haben die Finnen mit diesen beiden Spielen bereits 650 Millionen Euro verdient. Dabei sind beide Games an sich kostenlos.

Bei den beiden Spielen handelt es sich wieder einmal um Beispiele, wie Spieler finanziell auseinander genommen werden, ohne dass sie es groß merken. Erst wird verkündet, dass das Spiel kostenlos sei. Aber nach einer gewissen Zeit bleibt der Spieler einfach stecken, weil jede Aktion sehr lange dauert. Schneller kommt man zum Ziel, wenn man sich entsprechende Inhalte vom Entwickler kauft. Hier geht es zum Bericht von Spiegel online.

Premium-Inhalte bzw. Freemium-Spiele – was haltet Ihr davon? Kommentiert einfach unten rein!

Clash of Clans
Hay Day

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Advertisements